Die Eulen sind los

Wie ich euch ja schon verraten habe, ist meine Häkelnadel derzeit im Dauereinsatz. Natürlich auch weil Weihnachten vor der Türe steht und weil es soviel Spaß macht. Meine neueste Kreation sind kleine Eulen, die bereits ihr Nest verlassen haben, um rechtzeitig zum Weihnachtsfest bei ihren neuen Familien zu sein. Die Eulen eignen sich nicht nur als Kuscheltiere, sondern sind auch tolle Dekoobjekte.


Das wird gebraucht
Wolle, Häkelnadel (Stärke 2,5-3), große Sicherheitsaugen, Füllmaterial, große Nadel und Schere

So wird’s gemacht
Da nur feste Maschen gehäkelt werden, ist der Eulenkörper sehr einfach und schnell zu häkeln:

1. Runde: Fadenring mit sechs Maschen anschlagen
2. Runde: jede Masche wird verdoppelt
3. Runde: jede zweite Masche wird verdoppelt
4. Runde: jede dritte Masche wird verdoppelt
5. Runde: jede vierte Masche wird verdoppelt
6. Runde: jede fünfte Masche wird verdoppelt
7. Runde: jede sechste Masche wird verdoppelt
8.-12. Runde: jede Masche wird einmal gehäkelt
13. Runde: jede siebte und sechs Masche zusammen abnehmen
14. Runde: jede sechste und fünfte Masche zusammen abnehmen
15. Runde: jede fünfte und vierte Masche zusammen abnehmen
16. Runde:  jede Masche wird einmal gehäkelt
17. Runde: jede vierte Masche wird verdoppelt
18. Runde: jede fünfte Masche wird verdoppelt
19. Runde: jede sechste Masche wird verdoppelt
20.-28. Runde:  jede Masche wird einmal gehäkelt
29. Runde: jede siebte und sechs Masche zusammen abnehmen
30. Runde: jede sechste und fünfte Masche zusammen abnehmen
31. Runde: jede fünfte und vierte Masche zusammen abnehmen
32. Runde: jede vierte und dritte Masche zusammen abnehmen
Nun werden die beiden Augenringe mit den Sicherheitsaugen angenäht. Anschließend den Körper fest mit Füllmaterial ausstopfen.
33. Runde: jede dritte und zweite Masche zusammen abnehmen
34. Runde: jede zweite und erste Masche zusammen abnehmen
35. Runde: Jede erste Masche abnehmen
36. Faden abschneiden und Öffnung vernähen
Nun werden noch der Schnabel und die Verzierungen aufgestickt und die Flügen angenäht.
Augenringe
1. Runde: Fadenring mit sechs Maschen anschlagen
2. Runde: jede Masche wird verdoppelt
3. Runde: jede zweite Masche wird verdoppel
Faden abschneiden und vernähen
Flügel
1. Runde: Fadenring mit sechs Maschen anschlagen
2. Runde: jede Masche wird verdoppelt
3. Runde: jede zweite Masche wird verdoppelt
4. Runde: jede dritte Masche wird verdoppelt
5. Runde: jede vierte Masche wird verdoppelt
6. Runde: jede fünfte Masche wird verdoppelt
Faden abschneiden und vernähen

0 comments on “Die Eulen sind losAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.