Erdäpfelkas / Kartoffelkäse

Trotz seines Namens enthält der „Erdäpfelkas“ keinen Käse. Er ist ein Brotaufstrich, den man in Österreich auch gerne als Kartoffelsalat-Ersatz zu unterschiedlichen warmen und kalten Speisen isst. Die Rezepte variieren von Region zu Region, aber mit diesem Grundrezept von meiner Mama kann man wenig falsch machen.

IMG_0915
Das wird (für 4 Personen) gebraucht
500g Kartoffeln (mehlig)
250g Sauerrahm
2-3 Jungzwiebeln
Petersilie, Salz und Pfeffer

So wird’s gemacht
Kartoffel mit Schale weichkochen und anschließend das Kochwasser abgießen. Die noch warmen Kartoffeln schälen, in eine große Schüssel geben und mit grob zerstampfen. Die Jungzwiebeln kleinschneiden und mit dem Sauerrahm unter die Kartoffeln mengen. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse für mindestens 30 Minuten ziehen lassen, anschließend nochmals umrühren und abschmecken. Die Kartoffeln können ruhig ordentlich Salz und Pfeffer vertragen, alternativ kann auch eine Knoblauchzehe in die Masse gepresst werden.

IMG_0917

Für euch
Damit ihr euch die Zutaten nicht extra aufschreiben oder merken müsst, habe ich euch eine kleine Einkaufsliste vorbereitet. Die ich mit dem genialen Infografik Programm Easelly erstellt habe.

Einkaufsliste

 

 

0 comments on “Erdäpfelkas / KartoffelkäseAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.