Tomaten-Schafkäse-Bruschetta

Hier das zweite Rezept aus meiner Wochen-Menü-Planung (Essensplan). Das ursprüngliche „Arme-Leute-Essen“ ist heute eine der beliebtesten italienischen Antipasti und kommt bei uns zu Hause regelmäßig auf den Tisch. Mein Rezept hat zwar mit der ursprünglichen Version nur noch wenig zu tun, schmeckt aber mit frisch geröstetem oder aufgebackenem Brot trotzdem wie ein Italienurlaub. Für die Grillparty bei Freunden ist es eine hervorragende Alternative zum Nudelsalat und kann bereits am Vortag zubereitet werden.

Das wird (für vier Personen) gebraucht
500g Tomaten
200g Schafkäse
2-3 Jungzwiebeln
2-3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Frisches Ciabatta (oder zum Fertigbacken)
Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum

How_to_Bruschetta
So wird’s gemacht
Die Tomaten gut waschen, die Jungzwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Schafskäse ebenfalls klein schneiden und gemeinsam mit den Tomaten und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum würzen und das Öl hinzugeben. Alles gut mischen und für mindestens 30 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit das Ciabattabrot in Scheiben schneiden und im Ofen oder auf dem Grill knusprig backen. Die Knoblauchzehe schälen und die noch warmen Brotscheiben damit einreiben. Jetzt noch mit der Tomaten-Schafkäse-Masse belegen und frisch servieren.

2 comments on “Tomaten-Schafkäse-BruschettaAdd yours →

  1. Hallöchen 🙂

    Das sieht richtig lecker aus und ist noch dazu recht schnell gemacht. Da würde ich mir jetzt gerne eines stibitzen und genießen 🙂

    Wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche,
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.