Stiftehalter

Meine liebe Arbeitskollegin hat mir einen Origami-Goldfisch gebastelt, der auf meinem Bürotisch einen Ehrenplatz erhalten hat. Ich wollte ihr erst auch ein kleines Haustier falten, musste aber nach ein paar erfolglosen Versuchen entnervt aufgeben. Mir ist aber aufgefallen, dass sie zwei alte Eistee-Flaschen aufgeschnitten hat, um sie als Stiftehalter zu verwenden. Da diese nicht sonderlich stabil aussehen und es auch immer mehr Stifte werden, habe ich ihr zwei neue gebastelt. Sogar das Origamipapier konnte ich dabei einsetzen.

Goldfisch
Das wird gebraucht

Alte Blechdosen, eure Lieblingsfarbe, Pinsel, buntes Papier, Schere, Klebstoff und weitere Dekoelemente, die euch gefallen

So wird’s gemacht
Die Blechdosen gut reinigen, alle Etiketten entfernen und mit dem Pinsel die Farbe aufgetragen. Die Dosen über Nacht trocknen lassen und am nächsten Tag noch die letzten Stellen ausbessern. Das bunte Papier in kleine Dreiecke schneiden und wie eine Wimpelkette entlang der Dose aufkleben. Ihr könnt euch vorher mit einem Bleistift eine entsprechende Linie markieren. Um die zweite Dose habe ich einfach eine Schleife gebunden und diese mit doppelten Knoten festgemacht. Da ich noch bunte Wäscheklammern gefunden habe, habe ich diese noch als mögliche Notizhalter am Dosenrand befestigt.

How_to
Tipp

Wenn ihr die Dosen abschließend mit etwas Dekosand befüllt, stehen die Stifte später besser und sie kann nicht so leicht umkippen. Ich habe beispielweise Muschelsplitter bei „Depot“ entdeckt und verwendet. Hier ist die Auswahl an Dekosand, Steinchen usw. besonders groß und eine Filiale gibt’s bestimmt auch in eurer Nähe: http://www.depot-online.com/at/home

0 comments on “StiftehalterAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.