Smoothie-Time

Zeit für ein kleines Frühstück muss auch in einer stressigen Woche sein. Bei mir ist es meistens eine Schüssel mit Haferflocken, Milch und Banane. Allerdings brauchen die Frühstücksflocken immer ein paar Minuten, bis sie in der Milch aufquellen. Wenn also mal nicht so viel Zeit ist, mache ich mir einen Smoothie. Die sind nicht nur gesund und lecker, sondern mit einem Standmixer oder einem Pürierstab auch schnell gemacht. Ein weiterer Vorteil ist, dass man jede Obst- und viele Gemüsesorte nehmen und nach Wunsch auch Joghurt, Milch, Sahne oder sogar Eis hinzufügen kann. Die perfekte Resteküche also und besonders lecker finde ich meinen Apfelsmoothie.

IMG_0023
Das wird gebraucht
2 Äpfel, 3EL Naturjoghurt, 1/8 l Wasser (Leitungs- oder Mineralwasser) und eventuell etwas Honig.

So wird’s gemacht
Äpfel gut waschen, zerteilen und entkernen, die Schale bleibt aber dran. Die Apfelstücke mit 1/8 l Wasser, 3 EL Naturjoghurt und je nach Geschmack 1 TL Honig in den Mixbehälter geben und so lange pürieren, bis keine Stücke mehr vorhanden sind. In einem Glas anrichten und genießen.

0 comments on “Smoothie-TimeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.