Neues Outfit für eine Lampe und einen Sessel

Eine wunderbare, alte Stehlampe und einen Ohrensessel von meinem Onkel W. halte ich seit Jahren in Ehren. Leider haben die alten Stoffbezüge mit der Zeit an Farbe verloren und das etwas altmodische Blumenmuster passte auch nicht mehr so ganz ins neue Arbeitszimmer. Zum Glück hatte ich von meinem letzten Besuch im Stoffgeschäft noch ein paar Reste. Keine Angst, die Nähnadeln kamen kaum zum Einsatz.

IMG_9888
Was wird gebraucht
Für die Lampe: Stoff, selbstklebender Klettverschluss oder Textilkleber, Nadel und Faden
Für den Sessel: Stoff (und Nadel und Faden) oder auch ein fertiges Plaid

So wird’s gemacht
Da ich bei beiden Gegenständen den Originalstoff aus sentimentalen Gründen erhalten möchten, habe ich den Stoff jeweils über den bestehenden gespannt.

Für den Ohrensessel habe ich im Internet ein schönes graues Plaid gefunden. Wer keine passende Decke findet, kann auch einfach den gewünschten Stoff kaufen und die Ränder mit der Nähmaschine säumen. Der Ohrensessel war so ruckzuck fertig.

Da mein Lampenschirm nicht gerade, sondern zylinderförmig ist, hatte ich erst mit hässlichen Stofffalten zu kämpfen. Mit etwas Geduld und nach ein paar Probeläufen ließ sich der Stoff dann aber doch noch bändigen. Mit einer 2 cm breiten „Nahtzugabe“ wurde der Stoff einmal rundum abgeschnitten und danach straff mit Nadeln am Schirm fixiert. Der selbstklebende Klettverschluss wurde dann Stück für Stück auf der Innenseite des Lampenschirms und dem Stoffende angebracht. An den Stellen, an denen der Stoff doppelt oder dreifach gefalten ist, habe ich die Ende noch zusätzlich mit zwei bis drei Heftstichen am Lampenschirm festgenäht. Wer nicht nähen möchte, kann auch einen Textilkleber verwenden.

0 comments on “Neues Outfit für eine Lampe und einen SesselAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.