Weinärmel

Nur noch ein paar Mal schlafen und es ist Weihnachten. Da sich nicht nur kleine, sondern auch große Kinder immer über Geschenke freuen, wird natürlich fleißig verpackt. Eine besondere Herausforderung sind für mich dabei immer Wein- oder Sektflaschen: Geschenkpapier zerknittert und die speziellen Geschenktüten finde ich sehr unpersönlich. Daher habe ich mir dieses Jahr eine besonders persönliche Verpackungen überlegt: den Weinärmel.

IMG_7653
Was wird gebraucht
Ein alter Pullover, Nadel, Faden und eine Schleife

So wird’s gemacht

Die Weinflasche abmessen und mit Nahtzugabe (ca. 1 cm) den Pulloverärmel in der gewünschten Länge abschneiden. Das abgeschnittene Ende mit Nadel und Faden gut vernähen, die Weinflasche einfüllen und mit einer schönen Schleife um den Hals verschließen.
PicsArt (2)
Tipp
Der Weinärmel funktoniert natürlich auch mit einem alten Hemdsärmel. Besonders dekorativ wird es, wenn dieser für Manschetten gemacht ist und man die vorhandenen Verschlusslöcher mit einem Seidenband zu einer großen Schleife verbindet.

2 comments on “WeinärmelAdd yours →

  1. Liebe Jenny,
    das ist eine total liebe DIY-Idee. So findet der alte, kaputte Pullover noch eine hübsche Verwendung und verleiht dem Geschenk eine persönliche Note.

    Danke für die tolle Idee. Ich habe letztens aus alten Socken eine Hülle für meine Maiwipferl gezaubert 🙂 Eigentlich sollte ich den selbstgemachten Saft in dunkle Fläschchen abfüllen, aber es gab nur helle, so musste die Socke herhalten *g*.

    Herzliche Grüße,
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.