Joghurtbrötchen

An den Wochenenden nehme ich mir gerne Zeit für ein richtiges Frühstück, da dürfen frische Brötchen natürlich nicht fehlen. Oft versorge ich meinen Mann und mich mit frischen Semmeln & Co., meistens macht es mir aber mehr Spaß selbst zu backen. Eine besonders leckere Alternative zu Fertigbrötchen sind selbstgemachte Joghurtbrötchen. Sie sind besonders leicht zu machen, duften herrlich und schmecken einfach himmlisch.

Brot

Was wird gebraucht
(für ca. 6 Joghurtbrötchen)
300 g Mehl
150 ml Joghurt
50 g Butter
1 Ei
1 Pkg. Backpulver
etwas Zucker und eine Prise Salz
Küchenmaschine mit Knethaken, Schüssel, Backpapier

So wird’s gemacht
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Während der Ofen langsam warm wird, könnt ihr Mehl, Packpulver, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Nun nehmt ihr die Küchenmaschine, denn Ei, Butter und Joghurt werden zur Masse in der Schüssel hinzugegeben und zu einem Teig verknetet. Wenn der Teig fertig ist, einfach sechs gleichgroße Kugeln formen und auf das Backblech mit Backpapier legen. Nach ca. 15 Minuten im Ofen sind die Brötchen fertig.

Tipp
Wenn ihr die Brötchen vor dem Backen mit etwas Milch bestreicht, erhalten sie eine besonders schöne Farbe.

1 comment on “JoghurtbrötchenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.